„VWW-Regiostauden®

Unser Qualitätssiegel für gebietseigene Wildstauden

Grundlage des Herkunftsnachweises für unsere gebietseigenen Wildstauden ist die Einteilung Deutschlands in 8 Produktionsräume und 22 Ursprungsgebiete, welche auch für Wildpflanzensaatgut maßgeblich ist.

-> zum Regelwerk mit den Prüfanforderungen

Vergabestruktur des Zertifikats

Analog zu den VWW-Regiosaaten® werden auch bei den VWW-Regiostauden® die Kriterien für das Zertifikat vom VWW erstellt. Die Einhaltung dieser Kriterien wird von einem unabhängigen Institut (ABCERT) überprüft, bevor ein Zertifizierungskomittee die zeitlich befristeten Zertifikate vergibt.

Träger des Zertifikates, entwickelt das Regelwerk, nimmt Anträge zur Prüfung auf Zertifizierung entgegen VWW
Unabhängiges, renommiertes Zertifizierungsunternehmen, überwacht und prüft die Einhaltung des Regelwerks bei den Antragsbetrieben anhand detaillierter Checklisten und protokolliert die Prüfungsergebnisse für die Vergabekommission ABCERT
Vergabekommission, nimmt die Prüfprotokolle von ABCERT entgegen und vergibt die Lizenz zum Führen des Siegels an die jeweiligen Betriebe, bzw. entscheidet über Sanktionen bei Verstößen 6 Personen aus Verwaltung, Wirtschaft und Forschung, die vom VWW und der Saatgutproduktion unabhängig sind
Vergabstruktur der VWW-Zertifikate

Vergabestruktur der VWW-Zertifikate